Content Management Systeme

Neos CMS

Neos habe ich für wenige, eher kleine Webseiten verwendet und halte es für ein ausgezeichnetes CMS – sowohl aus redaktioneller Sicht als auch aus Entwickler-Sicht.

Webseite: https://www.neos.io

TYPO3 CMS

Quasi der ältere Bruder von Neos ist TYPO3. Auch wenn es heisst, TYPO3 habe seine Krise überstanden oder wäre sogar nie in einer Krise gewesen, habe ich mich innerlich bereits 2015 von ihm gelöst.

Dennoch ist TYPO3 CMS das Content Management System, mit dem ich mich seit 2006 am intensivsten befasst habe. Zahlreiche Webseiten habe ich gemeinsam mit meinen Kollegen mit TYPO3 umgesetzt.

Drupal

Drupal steht auf meiner Liste, weil ich ehemals (bis zum Jahr 2010) eine Handvoll Kino-Websites betreut habe, die auf Basis von Drupal umgesetzt waren.

Kernstück war eine zentrale PostgreSQL Datenbank mit dem Kinoprogramm. Die Datenbank wurde über ein Java-Tool gepflegt und über eine SOAP-Schnittstelle wurde das Programm an die einzelnen Kinos, Verlage und Plattformen verteilt.

Als Drupal-erfahren würde ich mich nach der langen Absenz nun eher nicht mehr bezeichnen. Vor allem nach den großen Entwicklungsschritten vergangener Versions-Updates von Drupal.

Feedback
Wir bearbeiten Dein Feedback aus diesem Formular über gitlab.com – Du kannst das E-Mail Feld leer lassen, falls Du keine Antwort von uns erwartest. Alternative Kontaktmöglichkeiten findest Du im Impressum.