Rezept
Kuchen & Torten

Marmorkuchen

Zutaten:
4-5 Eier
250 g Butter
150 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
125 ml Milch

3 EL Kakaopulver
2 EL Zucker
3 EL Sahne

Butter(zum Einfetten der Form)

Tipp
Einen Teil des Mehls mit Mandelmehl ersetzen!
Marmorkuchen ist ein Klassiker unter den Kuchen – und sehr einfach zuzubereiten.
Zubereitung:

Eier trennen und das Eiweiß zu Eischnee schlagen.

Butter bei Zimmertemperatur mit dem Zucker und Eidotter verschlagen.

In einer separaten Schüssel Mehl mit Backpulver und Vanillezucker vermischen und abwechselnd mit der Milch in die Masse einrühren.

Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben so dass der Teig möglichst "schaumig" bleibt.

In einem Schälchen Kakaopulver mit Zucker und Sahne verrühren.

Etwa 1/3 der Teigmasse in eine zweite Schüssel geben und mit dem Kakaogemisch vermengen.

Eine Kuchenform mit Butter ausfetten und abwechselnd mit der hellen und dunklen Teigmasse befüllen.

Auf mittlerer Schiene bei 180°C eine knappe Stunde backen; Nadelprobe.

Nach dem Backen den Kuchen kurz abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Im noch heissen, frisch gebackenen Zustand ist der Marmorkuchen noch sehr brüchig. Der Kuchen sollte deshalb weitestgehend abgekühlt sein bevor er angeschnitten und serviert wird.

Feedback
Wir bearbeiten Dein Feedback aus diesem Formular über gitlab.com – Du kannst das E-Mail Feld leer lassen, falls Du keine Antwort von uns erwartest. Alternative Kontaktmöglichkeiten findest Du im Impressum.