Rezept
Zwischenmahlzeit

Oliebols

Zutaten:
250 g Mehl
1 Ei
100 g Zucker
0.5 P. Hefe
125 ml Milch
1 Pr. Salz
50 g Korinthen
50 g Rosinen
1 Apfel(sauer, gerieben)
Oliebols sind ein in siedendem Öl frittiertes, süßes Hefeteig-Gebäck mit Rosinen. Der Name stammt aus den Niederlanden wo diese Art Krapfen traditionell sehr bekannt ist. Dieses Rezept ist von der Menge als Zwischenmahlzeit oder Snack für etwa 4 Personen geeignet.
Zubereitung:

Zerbröckelte Hefe und etwas Zucker in Mehlkuhle mit etwas handwarmer Milch anrühren, etwas Mehl drauf stäuben und 1/4 Stunde gehen lassen.

Danach das Salz, den Zucker und die Eier und die restliche Milch hinzufügen und durchkneten, Korinthen, Rosinen und Äpfel hinzugeben. Den Teig 1/2 Stunde gehen lassen.

Frittierbares Fett (~0,75 l) in einen hohen Topf füllen und zum Sieden bringen. Die Oliebols mit Hilfe zweier Löffel einfüllen und garen. Durch Anticken umrühren. Sie werden schnell von unten braun.

Feedback
Wir bearbeiten Dein Feedback aus diesem Formular über gitlab.com – Du kannst das E-Mail Feld leer lassen, falls Du keine Antwort von uns erwartest. Alternative Kontaktmöglichkeiten findest Du im Impressum.