Rezept
Brot

Rosinenbrot

Zutaten:
750 g Weizenmehl
1 TL Salz
50 g Zucker
1 Pck. Trockenhefe
250 ml Milch, lauwarme
3 Eier
100 g Butter, warme
150 g Rosinen
Mehl für die Arbeitsfläche
Fett für die Form

Zubereitung:

Das Mehl in eine große Schüssel sieben und mit dem Salz vermischen.

In die Mitte des Mehls eine Mulde drücken, Zucker und Hefe hinein bröseln. Etwa die Hälfte der lauwarmen Milch hinzu gießen und Hefe, Milch und Zucker leicht verrühren.

Die Schüssel mit einem feuchten Küchenhandtuch zudecken und an einem warmen Ort mindestens 15 Minuten gehen lassen. Anschließend die restliche warme Milch, die Eier und die Butter dazugeben.
Alles 10-15 Minuten lang zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig wieder in die Schüssel zurücklegen, mit dem Tuch abdecken und wieder etwa 30 Minuten lang gehen lassen.

Nun die Rosinen hinein mischen. Den fertigen Teig in eine gefettete Kastenform legen und zugedeckt nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.

Backofen vorheizen auf 200°C. Dann den Brotteig zusammen mit einer Schale Wasser in den Ofen stellen.

Backzeit: etwa 45 Minuten. Das fertige Rosinenbrot nach dem Backen noch etwa 5 Minuten in der Form auskühlen lassen und dann zum Abkühlen auf ein Gitterrost legen.

Das typisch norddeutsche Rosinenbrot, auch "Stuten" genannt, wird gerne mit einer dicken Schicht Butter bestrichen.

Feedback
Wir bearbeiten Dein Feedback aus diesem Formular über gitlab.com – Du kannst das E-Mail Feld leer lassen, falls Du keine Antwort von uns erwartest. Alternative Kontaktmöglichkeiten findest Du im Impressum.